Kinder & Familien

Bei uns fühlen sich Kinder und Familien wohl! Deshalb bereiten unsere Frühförderstellen und Familienzentren Kinder mit und ohne Behinderung mit viel Herz auf das Leben in der Gesellschaft und den Umgang mit wachsenden Herausforderungen vor!

Wir bieten für Kinder und Familien Beratung und Therapie sowie Bildung, Erziehung und Betreuung an.

Von der Geburt an bis zum Schuleintritt

Frühförderzentren

Die Frühförderung bietet Hilfen für Kinder mit und ohne Behinderung an, die dazu beitragen, dass sich die Kinder möglichst gut entwickeln können.

Ab 9 Monate bis zur
Einschulung

Familienzentren

Unsere drei Familienzentren bieten ein gemeinsames Aufwachsen von Kindern mit und ohne Behinderung in unseren Krippen-, Kita- oder Waldgruppen an.

Familienzentren

Bei uns entstehen Persönlichkeiten! Wir schaffen eine vertrauensvolle Basis in der sich die Kinder und ihre Familien wohlfühlen. Mit viel Spaß wird gemeinsam die Welt entdeckt und nebenbei spielerisch Zusammenhänge vermittelt. Auch die Erweiterung der sozialen Kompetenzen ist unserem hoch qualifizierten Personal wichtig.

Korbach
Frankenberg
Bad Wildungen
Wir stehen für:
  • Beziehung, Bildung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter
  • Beratung und Unterstützung der Familie
  • Individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes
  • Gemeinsames Aufwachsen von Kindern mit und ohne Behinderung
  • Lernen durch Spiel
  • Umfassende Netzwerkarbeit
Wir bieten:
  • Gleiche Entwicklungschancen für alle Kinder
  • Langjährige Erfahrung im gemeinsamen Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung
  • Individuelle sensible Eingewöhnungszeiten
  • Intensive Vorschluarbeit
  • Vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Unterstützte Kommunikation
  • Netzwerkarbeit
Gruppenübersicht:

Wir betreuen Kinder ab 10 Monaten in

  • 5 altersübergreifenden Gruppen (Gruppenstärke i.d.R. 16 Kinder)
  • 1 Waldgruppe (Gruppenstärke i.d.R. 16 – 18 Kinder)
  • 1 Krippengruppe (Gruppenstärke i.d.R. 10 – 12 Kinder)

    Jede Gruppe bietet integrative Plätze an.
Zeitmodule & Kosten:

Folgende Zeitmodule stehen zur Verfügung:

ZeitenKita BeitragFrühstücks-Pauschale mtl.Mittagessen
7:30 Uhr – 12:30 Uhr10 Mon. – 3 Jahre: 108,00 €  
3 Jahre – Schuleintritt: 0 €
13,00 €3,95 €
Krippe: 2,25 €
7:30 Uhr – 13:30 Uhr (nur Waldgruppe) 10 Mon. – 3 Jahre: 130,00 €  
3 Jahre – Schuleintritt: 0 €
Verpflegung wird von zu Hause mitgebracht.
7:30 Uhr – 15:00 Uhr10 Mon. – 3 Jahre: 163,00 €  
3 Jahre – Schuleintritt: 33,00 €
13,00 €3,95 €
Krippe: 2,25 €
7:00 Uhr – 17:00 Uhr (außer Krippengruppe)10 Mon. – 3 Jahre: 217,00 €  
3 Jahre – Schuleintritt: 87,00 €
13,00 €3,95 €
Unterstützung:

Jedes Kind ist besonders und wird bei uns in seiner eigenständigen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt durch:

  • Räumlichkeiten die zahlreiche Bewegungs- und Lernmöglichkeiten bieten, wie unsere große Turnhalle, Spielflure, Multifunktionsräume, großzügiges Außengelände, …
  • Kommunikation auf unterschiedlichste Art und Weise, z.B. deutliche Mimik und Gestik, Gebärden, Unterstützte Kommunikation, Sprache, …
  • Die Auseinandersetzung mit eigenen Wünschen, Gefühlen und Grenzen und denen der Anderen (soziale Kompetenzen)
  • Experimentieren und Ausprobieren dürfen (Kreativität)
  • Partizipation, denn die Kinder bestimmen den Alltag mit
  • All das geschieht bei uns unter dem Motto „Spielend die Welt be-greifen“
Anmeldung:
Ansprechpartner:

Cordula Göbel

Leitung Familienzentrum Korbach

Strother Straße 57
34497 Korbach

Telefon: 05631 5006 185

Wir stehen für:
  • Beziehung, Bildung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter
  • Beratung und Unterstützung der Familie
  • Individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes
  • Gemeinsames Aufwachsen von Kindern mit und ohne Behinderung
  • Lernen durch Spiel
  • Umfassende Netzwerkarbeit
Wir bieten:
  • Gleiche Entwicklungschancen für alle Kinder
  • Langjährige Erfahrung im gemeinsamen Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung
  • Individuelle sensible Eingewöhnungszeiten
  • Intensive Vorschluarbeit
  • Vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Unterstützte Kommunikation
  • Netzwerkarbeit
Gruppen:

Wir betreuen Kinder ab 12 Monaten in

  • 3 altersübergreifenden Gruppen (2 bis ca. 5 Jahren)
  • 1 Krippengruppe (12 Monate bis ca. 2,5 Jahren)
  • Konstante Gruppe für die angehenden Schulkinder im letzten Kita-Jahr

    Jede Gruppe bietet integrative Plätze an.
Konzept:
  • Wir arbeiten nach dem „Offenen Konzept“ das heißt, Ihr Kind spielt und lernt selbstbestimmt
    im ganzen Haus in verschieden gestalteten Spiel- und Lernorten
  • Ihr Kind erlebt und erlernt Partizipation
  • Regelmäßige Kinderkonferenz
  • Vermittlung und Erarbeitung der Kinderrechte
  • Täglich gesundes Frühstücksbuffet 
  • Permanente, ständig wechselnde Bewegungsbaustellen im Flur und/oder Turnraum
  • Großes Außengelände mit Nähe zu Feld, Wald und Wiese
  • Waldtage
  • Projekttage mit „Oskar“ (Therapiehund in Ausbildung)
Zeitmodule & Kosten:

Folgende Zeitmodule stehen zur Verfügung:

ZeitenKita BeitragFrühstücks-Pausschale mtl.Mittagessen
7:00 Uhr – 13:00 Uhr2 – 3 Jahre: 110 €
3 Jahre – Schuleintritt: 0 €
10,00 €3,50 €
7:00 Uhr – 15:00 Uhr1 – 2 Jahre: 200 € 
2 – 3 Jahre: 145 €
3 Jahre – Schuleintritt:   20 €
10,00 €3,50 €
7:00 Uhr – 17:00 Uhr 1 – 2 Jahre: 400 € 
2 – 3 Jahre: 330 €
3 Jahre – Schuleintritt:   90 €
10,00 €3,50 €
Betreuungszeiten:

Vorrangig werden Kinder ab dem vollendeten 12. Lebensmonat aus Frankenberg und den zugehörigen Stadtteilen aufgenommen. Die Gebühren für die Kindergartenplätze richten sich nach der Gebührenordnung der Stadt Frankenberg (siehe Konzeption).

Betreuungszeiten:
7:00 Uhr bis 13:00 Uhr 
7:00 Uhr bis 15:00 Uhr
7:00 Uhr bis 17:00 Uhr  

Frühstück und Mittagessen werden in der Einrichtung angeboten. Für das Frühstück zahlen die Eltern einen monatlichen Festbetrag, das Mittagessen wird nach den tatsächlich eingenommenen Mahlzeiten abgerechnet.

Krabbelgruppe: Jeden Mittwoch von 15:00-17:00 Uhr.

Ansprechpartner:

Monika Kramer

Leitung Familienzentrum Frankenberg

Friedrich-Trost-Str. 6
35066 Frankenberg

Telefon: 06451 7221420

Wir stehen für:
  • Beziehung, Bildung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter
  • Beratung und Unterstützung der Familie
  • Individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes
  • Gemeinsames Aufwachsen von Kindern mit und ohne Behinderung
  • Lernen durch Spiel
  • Umfassende Netzwerkarbeit
Wir bieten:
  • Gleiche Entwicklungschancen für alle Kinder
  • Langjährige Erfahrung im gemeinsamen Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung
  • Individuelle sensible Eingewöhnungszeiten
  • Intensive Vorschluarbeit
  • Vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Unterstützte Kommunikation
  • Netzwerkarbeit
Gruppen:

Wir betreuen Kinder ab 9 Monaten in

  • 4 altersübergreifenden Gruppen (2 bis ca. 5 Jahren)
  • 1 Krippengruppe (12 Monate bis ca. 2,5 Jahren)
  • 1 Waldgruppe

    Jede Gruppe bietet integrative Plätze an.
Konzept:

Jedes Kind ist besonders und wird bei uns in seiner eigenständigen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt durch:

  • Tägliche gruppenübergreifende Angebote, z.B. Kreativ-Angebote, Lesekoffer, Schnitzen , Sicherheit im Straßenverkehr sowie Angebote für die angehenden Schulkinder
  • Spielen außerhalb der der festen Gruppen möglich
  • Großzügiges Außengelände (täglich geöffnet)
  • Großer Turn- und Bewegungsraum
  • Täglich gesundes Themenfrühstück
  • Mittagessen vom regionalen Anbieter
  • Waldgruppe – fester Standort: Oberhalb des Kurparks, täglich besuchen die gleichen Kinder die Gruppe ab 2,5 Jahren, Tipi und beheizbares Tinyhaus, Nutzung bei fast jedem Wetter (außer Blitz, Sturm, Hagel und Eis), besondere Förderung der motorischen, sensorischen und der sozialen Fähigkeiten sowie des Immunsystems.
Zeitmodule & Kosten:

Folgende Zeitmodule stehen zur Verfügung:

ZeitenZeitenFrühstücks-Pausschale mtl.Mittagessen
7:00 Uhr – 13:00 Uhr9 Mon. – 3 Jahre: 136,50 € 
3 Jahre – Schuleintritt: 0 €
10,00 €3,20 €
7:30 Uhr – 13:30 Uhr (nur Waldgruppe)9 Mon. – 3 Jahre: 136,50 € 
3 Jahre – Schuleintritt: 0 €
10,00€
7:00 Uhr – 15:00 Uhr9 Mon. – 3 Jahre: 136,50 € 
3 Jahre – Schuleintritt: 45,20 €
10,00 €3,20 €

Geschwister zahlen jeweils die Hälfte!

Betreuungszeiten:

Vorrangig werden Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr aus Bad Wildungen und den zugehörigen Stadtteilen aufgenommen. Die  Krippengruppe bietet Betreuungsplätze ab dem vollendeten 9. Lebensmonat.

Die Gebühren für die Kindergartenplätze richten sich nach der Gebührenordnung der Stadt Bad Wildungen und sind nach Betreuungszeiten gestaffelt.

Betreuung von:
7:00 Uhr bis 13:00 Uhr
7:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Waldgruppe (ohne Mittagessen):
7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Frühstück wird in der Einrichtung angeboten. Für das Frühstück zahlen die Eltern einen monatlichen Festbetrag.

Anmeldung und Eingewöhnung:

Eine ganzjährige Aufnahme in allen Gruppen ist möglich. Unsere pädagogischen Fachkräfte legen viel Wert auf eine sanfte Eingewöhnung. Ein „Schnuppern“ vor der Aufnahme ist möglich und gewünscht. Anmeldung bei der Leitung oder der Stadt Bad Wildungen.

Ansprechpartner:

Jeanette Uhlig

Leitung Familienzentrum Bad Wildungen

Am langen Rod 104
34537 Bad Wildungen

Telefon: 05621 752986 430

Familienentlastender Dienst

Zeit für Entspannung

Wir bieten Hilfen und Entlastung für Familien und unterstützten Kinder mit Behinderung in ihren persönlichen Interessen.

Einblick
In Unsere Arbeit

Frühförderzentren

Wir unterstützen Kinder, die in Ihrer körperlichen, kognitiven, sprachlichen, emotionalen und / oder sozialen Entwicklung gefährdet oder verzögert sind.

Warum Frühförderung?

Unser Ziel ist, umfassende Unterstützungsleistungen anzubieten, die dazu beitragen, dass Kinder sich möglichst gut entwickeln können. Unsere Angebote unterstützen Kinder dabei, ihre Stärken zu nutzen, ihre Fähigkeiten zu entfalten und an ihrer Lebenswelt teilzuhaben.

Familienorientierung.
Die Frühförderung richtet sich nach den individuellen Möglichkeiten des Kindes und versteht sich als Hilfe für die ganze Familie. Ganzheitlich. Unsere Angebote knüpfen an den Vorlieben des Kindes an und beziehen seinen Lebensalltag mit ein.

Interdisziplinarität.
Unsere pädagogischen und therapeutischen Fachkräfte erstellen einen Förder- und Behandlungsplan und stimmen diesen mit den Eltern ab. Die Zusammenarbeit mit der / dem behandelnden Ärztin/Arzt ist für uns selbstverständlich.

Vernetzung.
Unsere Frühförderung begleitet Kinder und ihre Familien in ihrem Lebens- und Lernumfeld. Die Vernetzung mit anderen Angeboten und Einrichtungen im sozialen Umfeld des Kindes sind dafür Voraussetzung.

Welche Angebote finden Sie bei uns?
  • Einschätzung des Entwicklungsstandes Ihres Kindes
  • Information über mögliche Fördermaßnahmen
  • Heilpädagogische Förderung
  • Ergotherapie/ Logopädie/ Physiotherapie
  • Möglichkeit der Beratung für Sie als Eltern
  • Kontaktaufnahme mit zuständigen Fachkräften und Einrichtungen
  • Beratungen und Unterstützung bei der Integration Ihres Kindes in eine Kindertagestätte
  • Beratung und Unterstützung bei der Abklärung sozialrechtlicher Fragen und Ansprüche
Wann können Sie zu uns kommen?
  • Wenn Ihre behandelnde/r Ärztin/ Arzt im Rahmen der Früherkennung eine Frühfördermaßnahme empfiehlt und eine entsprechende Bescheinigung ausstellt.
  • Wenn Sie sich um die Entwicklung Ihres Kindes Sorgen machen, z. B. um seine Bewegungsentwicklung, seine Sprachentwicklung, sein Verhalten, sein Spiel oder seine geistige Entwicklung.
  • Wenn bei Ihrem Kind eine Behinderung festgestellt wurde und Sie Fragen haben, wie Sie es in seiner Entwicklung unterstützen können und welche Hilfen Ihnen zur Verfügung stehen.
  • Wenn Ihr Kind zu früh geboren wurde und Sie Fragen zu seiner Entwicklung haben oder Fördermöglichkeiten suchen.
Öffnungszeiten:

8-12 Uhr sind Terminvereinbarungen möglich. Therapie und pädagogische Frühförderung findet nach Absprache statt.

Ansprechpartner:

Ralf Varchmin

Leiter Frühförderung

Flechtdorfer Straße 2
34497 Korbach

Telefon: 05631 5006 575

Denise Schneider

Koordinatorin Kinderzentrum Frankenberg

Friedrich-Trost-Str. 4
35066 Frankenberg

Telefon: 06451 7221 460

Sibylle Hubrich

Koordinatorin Frühförderzentrum Korbach

Briloner Landstraße 21
34497 Korbach

Telefon: 05631 5006 416

Über uns

Leitbild & Organisation

Sozialkompetenz für die Region – Das Lebenshilfe-Werk Kreis Waldeck-Frankenberg e.V. bietet allen Menschen in unserer Region, die behindert oder von Behinderung bedroht sind und auch deren Familien Hilfe und Unterstützung an. Diese Unterstützung verstehen wir als „Hilfe zur Selbsthilfe“, die sich am Prinzip der Selbstbestimmung orientiert.